Damenspende

GALERIE HILGER

Seit über drei Jahrzehnten steht die Galerie Ernst Hilger für Meisterwerke der Klassischen Moderne und internationaler wie heimischer Moderne nach 1945, für Kunst handel auf qualitätsvollem Niveau und für innovative Partnerschaften von Wirtschaft und Kunst. Ein Raum für aktuelle Fotografie und Kunst der Gegenwart wurde mit „Hilger Contemporary“ geschaffen. Mit einmaligen Programmen zwischen Fotografie, Malerei, Konzept- und Objektkunst soll es zu einer ersten Adresse für zeitgenössische Künstler und interessierte Kunst freunde werden, für Sammler und solche, die es noch werden wollen.

 

BERENICE DARRER (1976 in Windhoek, Namibia)

Berenice Darrers Frauenfiguren sind der Blickfang ihrer Malerei. Die laszive Pose der Schönen gilt nicht dem Betrachter und lädt ihn doch ein - ins Bild. Ihre prallen Körperteile sind Köder einer Falle, die sich im Witz auflöst, ehe sie zuschnappt. Das Begehren, das nicht erfüllt wird, entlädt sich in versöhnliche Ironie. Darrers Malerei übernimmt Vorlagen - Waldes Schifahrer oder Hokusais Holzschnitte - und setzt Frauenfiguren als keck, absurde Klischees in ehrwürdige Kunstlandschaften ein. In diesen Traumflächen wird das Original Rahmen der Schablone, das Versatzstück mit Sehnsucht aufgeladen. Es gibt noch Glück im Klischee.

Ausgabe ab 0.30 Uhr im Parterre Foyer im Camineum Österreichische Nationalbibliothek. Damenspende ausschließlich beim verlassen des Balls so lange als verfügbar.

 
Wiener Ball - Unesco Weltkulturerbe